Winterliches: Im Hessenpark Neu-Anspach

340,00 

Lieferzeit: 3-5 Tage

Beschreibung

Das Freilichtmuseum Hessenpark in Neu-Anspach im Taunus ist immer einen Besuch wert. Aber im Winter? Während es bei uns in der Wetterau nur noch selten schneit (früher war auch mehr Lametta ;-), brauchen wir aber auch nicht weit zu fahren, sind wir doch von einigen Mittelgebirgen umgeben. Und im Taunus fällt noch immer im Winter ganz schön viel Schnee und der bleibt auch liegen. Wenn also die Sonne scheint, kann man dort herrliche Winterspaziergänge machen oder eben auch einen Abstecher in den Hessenpark machen. Dort sind aus allen Regionen Hessens alte Original-Fachwerkhäuser aufgebaut und so lernen wir, wie es früher so zugegangen ist. Dass das Museum auch im Winter geöffnet hat, finde ich sehr schön. Denn erstens ist es dann nicht so voll und außerdem war ja früher auch nicht immer nur Sommer. So kann man sich vielleicht sogar noch besser in die damalige entbehrungsreiche Zeit hineinversetzen.

Das Motiv erinnert mich ein irgendwie an Bullerbü. Das gelbe Haus, davor die Obstbäume. Aber der Schein trügt ein bisschen. Beim näheren Hinsehen handelt es sich nämlich gar nicht um ein Wohnhaus, sondern um eine alte Synagoge. Aus Fachwerk! Ich muss gestehen, dass mich das doch sehr erstaunt hat. So etwas habe ich vorher noch nie gesehen. Ich bin total verzaubert von diesem Gebäude und auch im Inneren verströmt eine wohlige Atmosphäre.

Klar, dass dieses Motiv mit Pinsel und Farbe festgehalten werden muss.

Original-Aquarell auf Hahnemühle Cornwall, 36 x 48 cm, incl. Passepartout = 50 x 60 cm

Zusätzliche Informationen

Größe 50 × 60 cm